Gonen Segev vor Gericht

Israelischer Ex-Minister gibt Spionage für Iran zu

in Geheimdienst/Politik 335 views

In Israel soll Gonen Segev, Ex-Minister, Drogenschmuggler und Spion, elf Jahre ins Gefängnis. Er hat im Prozess eingeräumt, Informationen an Israels Erzfeind Iran weitergegeben zu haben.

Der frühere israelische Energieminister Gonen Segev hat Spionage und Weitergabe von Informationen an den Feind gestanden. Er steht wegen Spionage für die Islamische Republik Iran vor Gericht.

Der 63-Jährige war schon 2005 wegen des Schmuggels von 32.000 mit Schokolade überzogenen Ecstasy-Pillen zu fünf Jahren Haft verurteilt worden. Außerdem hatte er einen Diplomatenpass gefälscht. Nach Ende seiner Haft war der ausgebildete Kinderarzt nach Nigeria gezogen.

Weiterlesen auf: spiegel.de

Tretet unserer Facebook Gruppe bei, um aktuelle und wichtige Ereignisse und Geschehnisse mitzudiskutieren   
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*