MH370-Maschine laut einem Verschwörungstheoretiker in Google Maps gefunden

in Technologie/Welt 7787 views

Der Flug MH370, dessen Maschine 2014 nach dem Start von Kuala Lumpur, Malaysia, unauffindbar verschwand, wird immer noch von einem breiten Spektrum von Menschen diskutiert, von unabhängigen Forschern bis hin zu Menschen, die als Verschwörungstheoretiker gelten, und die Medien berichten weiterhin begeistert über all dies.

 

Vor kurzem teilte jemand, der vom Daily Star als „Verschwörungstheoretiker“ bezeichnet wird, ein Foto, das ein Flugzeug vor der Küste von Padang, Indonesien, zu zeigen scheint. Dieser Standort ist etwa eine Flugstunde von dem Ort entfernt, an dem der MH370-Flug seinerzeit gestartet war.

Das hier ist das Foto:

(Bildnachweis: Daily Star)

Die Boulevardpresse zögert wirklich nicht sonderlich, diese Behauptungen außergewöhnlich und spannend erscheinen zu lassen. Laut Daily Star:

„Es wird als eine atemberaubende Wendung im vierjährigen Mysterium gefeiert, von denen einige glauben, dass es ein entscheidender Wendepunkt sei. Andere hingegen sind nicht überzeugt. Das Bild zeige ein Flugzeug über der Oberfläche und es beginne seine Landung.“

Es klingt jedoch nicht wirklich ernst, wie die Person es gepostet hat. In dem Beitrag heißt es: „Nur um das hier herauszubringen, was wäre, wenn das nach all der Zeit die MH370-Maachine war? Einige werden sagen, es ist nur ein Flugzeug, das zur Landung hereinkommt, eingefangen auf dem Satellitenbild, andere werden sagen, dass dies nur ein gefälschter Beitrag ist.“

„Aber stell Dir mal vor, das Flugzeug kam für eine langsame Landung auf weichem Wasser, in ruhigem Wasser, das unter dem Radar liegt, und sie wussten, dass es für einen Rettungseinsatz da war.“

Wenn man es so formuliert, „was wäre, wenn“, klingt es, als hätte man ein völlig zufälliges Foto von Google Earth ausgewählt und frage sich nun, ob es denn vielleicht dieses vermisste Flugzeug sei.

Die Kommentare lauten:

„Huch, es ist kein gefälschter Beitrag, ich habe gerade nachgesehen und er war da.“

„Und es kommt zur Landung herein, wenn man genau hinsieht, sieht es so aus, als stünde es auf dem Kopf?“

„Es ist so nah an der Insel und der Hauptküste, dass jemand hätte überleben müssen?“

„Es sei denn, sie waren desorientiert, weil sie auf dem Kopf standen? Netter Schnappschuss.“

Ein anderer Beitrag fügte hinzu: „Aus meiner Sicht, wenn man es mit der Größe einer Boeing 777-200 vergleicht, passt es.“

„Sicherlich ist es nicht die gleiche Größe, sondern etwas kleiner, weil es unter Wasser ist (wenn es das wirklich ist).“

„Wie auch immer, großartiger Fund. Wenn es wirklich unter Wasser ist, frage ich mich, warum es noch niemand in Google Earth mit Details markiert hat.“

„Es sieht fast aus wie ein Google-Satellit oder was auch immer sie benutzt haben, um das Bild aufzunehmen, tatsächlich ein Foto von einem Flugzeug, das in der Luft flog, das unter Wasser zu sein scheint. Wenn das Flugzeug unter Wasser wäre, wäre es dann wirklich so unversehrt und sichtbar?“

„Meiner Meinung nach ist dies ein Satellitenbild eines Flugzeugs, das es so aussehen lässt, als wäre es unter Wasser, denn nichts anderes könnte erklären, warum wir ein angeblich versenktes Flugzeug noch sehen können.“

Einige weitere Kommentare lauten:

„Ich habe eine sehr logische Frage: Glaubst Du, sie würden es auf Google Earth lassen, damit die ganze Welt es sehen kann? Besonders, wenn es da wirklich eine Verschwörung gab?“

„Hier ist etwas für Dich, das Du ausprobieren kannst, ich denke ernsthaft, dass es nur ein Flugzeug im Flug ist.“

„Ich weiß nicht, was genau das ist, aber die Chancen stehen gut, dass es sich nicht um die MH370-Maschine handelt.“

(Bildnachweis: Daily Star)

Die Wahrheit hinter diese Geschichte ist wahrscheinlich faszinierend für die Menschen, denn es ist erschreckend zu denken, dass dies nur ein normaler Jet war, und jeder hätte auf diesem Flug sein können, um ohne jegliche Erklärung einfach zu verschwinden.

Verweise:

 

 

Tretet unserer Facebook neuen Gruppe bei, um aktuelle und wichtige Ereignisse und Geschehnisse mitzudiskutieren  
Loading...

1 Comment

  1. Tja…hab nachgesehen, ist leider nur ein Zusammenschnitt aus mehreren Bildern, wenn man die Timeline sich betrachtet, ist das Flugzeug in seiner vollen Pracht und in der Luft zu sehen auf den Bildern vom 23.07.2017. Es sind also seitens Google mehrere Bilder übereinander gelegt worden, um wohlmöglich das beste rErgebnis zu erzielen.

    Wäre toll gewesen, so das ganze aufzuklären. Ein wenig Recherche seitens des dailystarts hätte genügt….schliesslich ist das Flugzeug seit 2014 verschwunden und ein simpler Blick hätte das Flugzeug auf jedem Bild erscheinen lassen müssen.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*