Polizei Duisburg Die Beamten beschlagnahmten unter anderem diesen BMW.

Nach Beschlagnahme vor Jobcenter: Polizei muss Luxusautos zurückgeben

in Kriminalität/Welt 472 views

Im vergangenen Herbst hatte die Polizei sieben Luxusautos vor einem Jobcenter beschlagnahmt, gegen die Besitzer wurden wegen des Verdachts auf zu Unrecht bezogene Sozialleistungen ermittelt. Die Ermittlungen laufen auch noch, doch die meisten Autos mussten inzwischen zurückgegeben werden.

Die meisten der im vergangenen Herbst in Duisburg vor einem Jobcenter sichergestellten Nobelfahrzeuge sind wieder bei ihren Besitzern. „Wir haben fünf der beschlagnahmten Fahrzeuge zurückgeben müssen, drei sind noch bei uns, eines davon ist gepfändet“, sagte der zuständige Duisburger Oberstaatsanwalt Stefan Müller der Düsseldorfer „Rheinischen Post“. „So etwas kann in Ermittlungen vorkommen. Das ist nicht frustrierend. Wir handeln schließlich nach Recht und Gesetz“, so Müller.

Die Verfahren gegen die Beschuldigten wegen zu Unrecht bezogener Sozialleistungen liefen aber weiter. „Zum Beispiel ermitteln wir gegen einen dieser Fahrzeugführer weiter wegen Sozialhilfebetrugs. Das Fahrzeug, mit dem er fuhr, gehörte aber einem Dritten. Und das mussten wir dann zurückgeben“, erklärte Müller. Außerdem hätten nicht alle Fahrzeuge dem Wert entsprochen, von dem man bei der Beschlagnahmung ausgegangen war. Zu dem Ergebnis wäre später ein Sachverständiger gekommen.

Weterlesen auf: focus.de

Tretet unserer Facebook Gruppe bei, um aktuelle und wichtige Ereignisse und Geschehnisse mitzudiskutieren   
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*