So manipulieren die Medien die Wahrheit (Vergleichsfotos)

in Medien/Psychologie/Welt 8006 views

Ironischerweise wurde in den Medien und in der Öffentlichkeit in den vergangenen Jahren verstärkt darüber berichtet, dass die Menschen aufgrund von deren Einseitigkeit an die Autorität der Massenmedien immer weniger glaubten.

 

In den letzten Jahren hatten die traditionellen Nachrichtenmedien einen zunehmend schwereren Stand, obwohl es fast so ist, als würde jemand versuchen, dies nun durch Beschädigung der alternativen Medien auszugleichen.

Laut einer Umfrage, die in Artikeln wie diesem hier zitiert wird, haben beispielsweise in den USA mehr Menschen eine eher negative als positive Meinung zu den traditionellen Nachrichtenmedien, wobei 43 Prozent der Befragten eine negative Meinung haben, 33 Prozent eine positivere.

Die Leute scheinen wirklich nicht zu wissen, was wahr ist, und das sagt eine Menge darüber aus, wo wir heute stehen. Hier sind einige Beiträge, die Leute kürzlich gepostet haben, um auf eine unbeschwerte Weise zu demonstrieren, wie die Medien eine Geschichte tatsächlich verzerren können. Ein Bild sagt manchmal mehr, als Tausend Worte…

 

EIN STEUERPROTEST IN PARIS

(Bildnachweis: Bored Panda)

 

DIE FÜHRERIN DER BRITISCHEN KONSERVATIVEN, THERESA MAY, STARTET DEN KAMPAGNENBUS DER PARTEI IN DER STADT NORTHUMBERLAND

(Bildnachweis: Bored Panda)

 

HILLARY CLINTON WAHLKAMPFVERANSTALTUNG IN OMAHA, NEBRASKA

(Bildnachweis: Bored Panda)

 

DIE AMTSEINFÜHRUNG VON DONALD TRUMP ALS US-PRÄSIDENT

(Bildnachweis: Bored Panda)

 

EIN FERNSEHNACHRICHTENSENDER, DEFINITIV NICHT IN DER STADT

(Bildnachweis: Bored Panda)

 

EINE HILLARY CLINTON VERANSTALTUNG IN OHIO

(Bildnachweis: Bored Panda)

 

FOTOGRAFIERT IN ZUSAMMENARBEIT MIT EINEM JUNGEN PALÄSTINENSER – DER FOTOGRAF RUBEN SALVADORI BERICHTETE ÜBER DEN KONFLIKT ZWISCHEN PALÄSTINENSISCHEN JUNGEN UND ISRAELISCHEN SOLDATEN

(Bildnachweis: Bored Panda)

 

US-MARINESOLDATEN HELFEN EINEM IRAKISCHEN SOLDATEN

(Bildnachweis: Bored Panda)

 

WER WEIß SCHON, WAS AUF DEM EIGENTLICHEN FOTO VOR SICH GEHT, ABER ES SOLL DIE VERSCHIEDENEN MÖGLICHKEITEN ZEIGEN, WIE DIE MEDIEN ES DARSTELLEN KÖNNTEN

(Bildnachweis: Bored Panda)

 

FOTO AUFGENOMMEN, ALS PRINZ WILLIAM DER WELT DAS KÖNIGLICHE BABY VORSTELLTE

(Bildnachweis: Bored Panda)

In einem Artikel heißt es: „Das Problem ist die Verzerrung. Während die Medien idealerweise objektiv sein und Rechenschaft ablegen sollten, wissen wir, dass die meisten Nachrichtenagenturen in Wirklichkeit parteiisch sind und ihre eigene Agenda haben, um voranzukommen. Ob staatlich oder von einem zwielichtigen, steuervermeidenden Milliardär geführt, die Massen dazu zu bringen, die Welt aus einer bestimmten Perspektive zu betrachten, war schon immer eine unbezahlbare Macht.“

Man könnte sagen, Stagnation hat dazu geführt, dass die Menschen mittlerweile die routinemäßigen, konsequenten Tricks der Machthabenden, welche die Medien beherrschen, als das sehen, was sie sind. Es ist wie eine konstante Zeitspanne der Stagnation, leider seit Beginn der Ereignisse Anfang der 2000er Jahre, während der die Medien ununterbrochen für die „nationale Verteidigung“ geworben haben.

Die Menschen wissen heutzutage mehr darüber, wie die Medien sind, weil es seit Jahrzehnten das gleiche, starre Programm ist. Es kann mit Studien und Statistiken quantifiziert werden, oder es kann im Detail in der eigenen Intuition und im persönlichen Verständnis einer Person wahrgenommen werden.

Dieser Artikel ist nicht dazu gedacht, besonders tief in das eindringen, was die Medien wirklich zensieren und nicht zensieren, denn wenn man das heute noch nicht weiß, hat man verpasst, worum es in diesem Jahrzehnt für viele Menschen ging. Die Massenmedien haben wirklich zu viel Geld, um ihren Niedergang etwa zu akzeptieren, ohne zu versuchen, etwas dagegen zu unternehmen, und dieses „etwas“ könnte am Ende schlichtweg zu einer Zensur im Internet führen.

Verweis:

Tretet unserer Facebook neuen Gruppe bei, um aktuelle und wichtige Ereignisse und Geschehnisse mitzudiskutieren  
Loading...

2 Comments

  1. Das eigentliche Problem ist ein ganz anderes: es kann gar keine Objektivität geben, denn alles ist subjektiv (wahrnehmungs-/positionsbezogen). Das Problem ist die überbordende Erwartungshaltung, dass es sie überhaupt in den Medien (allen) gäbe, was gar nicht möglich ist.

  2. Meinungsfreiheit soll noch weiter abgeschafft werden. DIe Globalisten wollen weiter ihre einseitige Meinungsdiktatur sichern.

    +++ Achtung +++, was der neue BRD Rundfunkmedien“staats“vertrag für alle bringt !
    https://ddbnews.wordpress.com/2018/10/15/achtung-was-der-neue-brd-rundfunkmedienstaatsvertrag-fuer-alle-bringt/

    Alle Blogger, youtuber usw. müssen zukünftig eine Lizenz beantragen, wenn sie mehr als 500 Menschen erreichen, was ja im Netz ein absoluter Witz ist, denn diese Zahl erreicht man immer ! Damit wird die freie Meinungsfreiheit eingeschränkt, das ist der Hintergrund dieser neuen Zensur ! Es betrifft ALLE die sich im Netz bewegen damit kritische Meinungen zensiert werden können!

    https://www.youtube.com/watch?v=-g8C793JAss

    Deutschland ist bereits Zensurweltmeister noch vor Türkei
    https://sciencefiles.org/2016/09/30/land-der-ahnungslosen-deutschland-ist-zensurweltmeister/
    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/251131/umfrage/anteil-der-bei-youtube-gesperrten-topnull0-videos-nach-laendern/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*