78% aller Zahlungen im Detailhandel geschehen in bar. (Bild: Christian Beutler / Keystone)

Bargeld ist schnell, günstig und schützt vor der Enteignung durch den Staat

in Finanzwelt 1057 views

Kartenzahlungen sind effizient, ist eine oft gehörte Auffassung. Das stimmt aber nicht. Die Barzahlung geht fast immer schneller und ist dazu für den Einzelhandel noch günstiger, wie eine Studie der Bundesbank zeigt. Zudem schützen Münzen und Scheine vor Exzessen der Notenbanken.

Loading...

«Bargeld lacht», denken sich immer noch sehr viele Konsumenten. 78% aller Zahlungen im Detailhandel geschehen in bar, wie die Studie «Kosten der Barzahlung im Einzelhandel» der Bundesbank in Zusammenarbeit mit dem EHI Retail Institut ergeben hat. Die Erhebung geschah jedoch bereits im Sommer 2017, weshalb kontaktloses Zahlen keine grosse Rolle spielte. Nach Bargeld folgen Kartenzahlungen (21%), wobei Debitkarten mit Abstand die wichtigste Gattung waren, während Kreditkarten nur auf einen Anteil von 2,2% kamen. Kundenkarten oder Ratenzahlungen rangierten unter ferner liefen.

Loading...

Die Experten haben herausgefunden, dass Barzahlungen schnell und günstig sind. Entgegen der oft gehörten Auffassung, Kartenzahlungen seien effizienter, zeigen die Messungen der Forscher das Gegenteil. Mit durchschnittlich 22,3 Sekunden sind Barzahlungen sieben Sekunden schneller als Zahlungen mit Karte und PIN-Eingabe und sogar über 16 Sekunden schneller als solche mit Karte und Unterschrift.

Weiterlesen auf: nzz.ch

Tretet unserer Facebook Gruppe bei, um aktuelle und wichtige Ereignisse und Geschehnisse mitzudiskutieren Codex Humanus  
Loading...

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*