Ein Standbild aus einem Video, das in sozialen Medien verbreitet wurde, offenbar vom Schützen Brenton Tarrant aufgenommen und im Verlauf des Angriffs online veröffentlicht wurde, zeigt ihn am 15. März 2019 in Christchurch, Neuseeland. (Handout via Reuters)

Terrorist, der 49 Muslime erschoss, bedroht Türken in Europa, will Erdogans Tod

in Geopolitik/Kriminalität/Politik/Welt 17376 views

49 Menschen kamen bei einem abscheulichen Kampf gegen zwei Moscheen in Christchurch, Neuseeland, um. Der Terrorist hinterlies ein 78-seitiges “Manifesto”, welches zeigt, dass der Terroranschlag durch tief verwurzelte anti-muslimische und fremdenfeindliche Gefühle motiviert war, die speziell gegen Türken in Europa gerichtet ist. Sogar der türk Präsident Erdogan wird darin erwähnt.

Loading...

Ein anonymer Beitrag, der am Freitag auf einer Diskussionsseite veröffentlicht wurde und für eine breite Palette von Hetzpropagamda wie z.B. Hassreden bekannt war, sagte, der Schriftsteller werde einen “Angriff auf die Eindringlinge” durchführen. Das 78-seitige Manifest zitierte “weißen Genozid”, einen Begriff, der von rassistischen Gruppen verwendet wird, um sich die Migration und das Wachstum von Minderheitenpopulationen als Motivation zu nehmen, gegen Migranten und Andersgläubige vorzugehen.

Auf einem Griff am Lauf der Waffe steht „TURKOFAGOS“ – Es heißt „Türkenfresser“

Ein Link leitete auf ein Facebookprofil mit dem Namen brenton.tarrant.9 weiter.

Ein Twitter-Konto mit der Kennung @brentontarrant postet Bilder von Waffen mit Namen und Botschaften, die mit dem radikalem Nationalismus verbunden sind. Die Waffen, die am Freitag im Livestream des Moscheeattentates zu sehen waren, sahen wie diese Waffen aus.

Der australische Staatsbürger Brenton Tarrant, 28, wird weithin als Angreifer des Angriffs angeführt.

Das Manifest hat einen Teil mit dem Titel “to turks” (deutsch: “An die Türken”, in dem der Terrorist alle Türken zu töten droht, die auf der europäischen Seite der Türkei und anderswo in Europa leben. Der Text definiert das Gebiet als “Ostseite des Bosporus”.

“Wir kommen für Konstantinopel und wir werden jede Moschee und jedes Minarett in der Stadt zerstören. Die Hagia Sophia wird von Minaretten befreit sein und Konstantinopel wird zu Recht noch einmal im Besitz von Christen sein”, so der Text weiter.

Präsident Recep Tayyip Erdoğan wird auch in dem Manifest angegriffen, in dem er fordert, dass er während eines Besuchs in der türkischen Gemeinschaft in Europa getötet werden sollte, die der Angreifer in seinem hasserfüllten Text als “seine ethnischen Soldaten, die derzeit Europa besetzen” nannte.

Der Text sagt auch, dass Erdoğans Tod dazu dienen wird, einen Keil zwischen den türkischen Invasoren, die derzeit unser Land besetzen, und den ethnischen Europäern, die die Türkei schwächen, zuzsetzen, und die Region zu schwächen, einen Hauptfeind Russlands zu beseitigen und die NATO zu destabilisieren und zu zerstören. ”

In einem Teil mit dem Titel “Europa für Europäer” gelobt das Manifest, alle “Eindringlinge” aus Europa zu entfernen, unabhängig davon, ob es sich um “Roma, Afrikaner, Inder, Türken, Semitische oder andere” handelt.

Das Manifest argumentiert, dass die NATO in eine europäische Armee verwandelt werden sollte, und die Türkei, das zweitgrößte Militär im Bündnis und eines der ersten Mitglieder seit 1949, sollte “noch einmal in die wahre Position einer fremden feindlichen Streitmacht zurückgedrängt werden”.

Quelle: Dailysabah

Tretet unserer Facebook Gruppe bei, um aktuelle und wichtige Ereignisse und Geschehnisse mitzudiskutieren   
Loading...

1 Comment

  1. Es ist nur noch grausam was hier auf dieser Welt passiert ! Wann begreift Ihr ” Make Love not War” so eine Sinnlose und skrupellose Tat ! Ich hoffe das es in Neuseeland die Todesstrafe gibt bzw. wenn nicht, das dann eine Ausnahme Situation geschaffen wird ! Dieses Genetisches Wrack muss gehängt werden ! Mein Beileid richtetet sich an die Hinterbliebenen !

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*