Donald Trump warnt vor dunklen Kräften, welche die Welt beherrschen

in Kontrovers/Welt 12112 views

Donald Trump machte kürzlich Schlagzeilen, wahrscheinlich besonders bei dem eher christlich orientierten Teil seines Publikums, indem er eine Rede hielt, welche die Existenz von vermeintlichen “dunklen Kräften” da draußen anzudeuten schien, die womöglich spiritueller Natur seien.

Loading...

„Hoffentlich sagen die Leute nach einer gewissen Zeit Danke, weil es nicht einfach ist. Wir kämpfen dort gegen viele Kräfte. Kräfte, die das Falsche tun, sie tun einfach nur das Falsche. Ich möchte nicht darüber reden, was sie vorhaben, aber sie tun das Falsche, wir aber tun, was für unser Land gut ist, um langfristig lebensfähig zu sein und zu überleben…“

Sicherlich ist einer der respektabelsten und relevantesten Aspekte des christlichen Glaubens die Existenz einer urbildlichen Dunkelheit. Diese Dunkelheit scheint in einigen Menschen zu existieren, sei es nur als eine einfache Gesinnung oder gar als eine vollständige geistliche Grundhaltung.

Die Art und Weise, wie Trump dies formulierte, ermutigte die Menschen jdenfalls, über “dunkle Mächte” nachzudenken. Woran es einen wohl erinnert, ist die Theorie des “Entfernen des Schleiers”. Das Entfernen des Schleiers ist eine Theorie über einige Technologien wie CERN oder eine Atombombe, die den Schleier zwischen dieser und einer anderen Dimension zerreißt, um es bestimmten dunklen Wesen oder Kräften zu ermöglichen, in unsere Ebene einzudringen. Es gibt jedoch einen Weg, um “aus dieser Ebene herauszukommen”, ohne den Schleier zu zerreißen, so meinen einige Leute: DMT, der halluzinogene Wirkstoff Dimethyltryptamin.

Für Menschen, die “dunkle Kräfte” ergründen wollen, vielleicht nicht ganz menschliche Wesen, aber jedenfalls eine Macht, die Menschen korrumpieren kann, gibt es vieles, das sie untersuchen können. Im Internet finden sich alle möglichen paranormalen Schwachsinnigkeiten: Deshalb ist es wichtig, das Reale von dem Gefälschten zu unterscheiden und all das zu vermeiden.

Was es wirklich braucht, um die geistige “Dunkelheit” in dieser Welt zu verstehen, ist eine Erfahrung mit ihr aus erster Hand: eine Erfahrung mit dem, was wir Gott nennen, und vielleicht ein Gefühl von Angst oder Dunkelheit zu beseitigen.

Einige Leute haben berichtet, dass sie das spirituelle psychedelische Dimethyltryptamin (DMT) ausprobiert und dabei das „Licht“ oder das „Dunkel“ erfahren hätten. Manche Leute sehen, wenn sie das schamanische, hochgelobte Psychedelikum einnehmen, entweder als verdampftes DMT oder als echten Ayahuascaca-Sud, mitunter sehr unterschiedliche Dinge. Manche Menschen scheinen sich ihrer eigenen Dunkelheit zu stellen, während andere scheinbar mit dem, was wir Gott nennen, Kontakt aufzunehmen suchen.

In diesem Artikel berichtete zum Beispiel jemand über die Erfahrung, diese wohlwollende, vaterähnliche Silhouettenfigur in dem Moment getroffen zu haben, in dem er sich unter den Enfluss von DMT begeben hatte. Einige Leute, vielleicht solche mit Gewissensbissen, berichten, dass sie schreckliche bösartige Wesen gesehen hätten, wenn sie auf einen DMT-Trip gingen.

Es gibt Menschen auf YouTube wie etwa RichieFromBoston, die ein bestimmtes Thema untersuchen: Sie glauben, dass die Elite versucht, ein Loch zwischen den Ebenen zu reißen und eine Art Dunkelheit in diese Welt zu bringen. Richie ist der Mann, wenn es um diese Theorie geht, und sein YouTube-Kanal mit zahlreichen Abonnenten wurde komplett eingestellt: Er muss an etwas dran sein.

Es ist eine eigentlich sehr überzeugende Theorie, und die seltsame, okkulte Symbolik, die von CERN (European Organisation for Nuclear Research, d.h. die Europäische Organisation für Kernforschung) in der Schweiz und anderenorts wie etwa bei der NASA oder dem National Reconnaissance Office (NRO) [Staatssicherheitsamt der USA] dargestellt wird, scheint auf eine gewisse Überzeugung hinzudeuten, den Schleier zwischen den Ebenen zerreißen zu können.

Es wurden einflussreiche Werke der Fiktiven Literatur veröffentlicht, die womöglich auf eine sehr reale Wirklichkeit hinweisen, darunter auch die Vorstellung, den Schleier zwischen den Ebenen zu beseitigen, um eine Art von Energie oder Wesen freizusetzen.

„Twin Peaks“ war eine Fernsehserie, die Anfang der 90er Jahre lief und im Jahr 2017 für eine Saison wiederbelebt wurde. Die Serie endete mit dem unheimlichen Schrei von Laura Palmer, einer der Hauptfiguren, und es scheint, dass all die etwa 17 Stunden neuer Ereignisse, die sich im fiktiven Bereich ereigneten, der Traum eines der Darsteller waren, der zwischen wechselnden Ebenen gefangen war.

Loading...

In Twin Peaks kam es zu einem militärischen Experiment, bei dem sie heimlich versuchten, eine verdeckte böse Erscheinung zu beobachten. Am Ende der dritten Staffel gingen zwei Hauptdarsteller mitten in die Wüste und betraten eine parallele Ebene, die sich schließlich als völlig trügerisch erwies.

Die Serie unterstellt im Wesentlichen, dass die erste Atombombe, die in den 1940er Jahren auf der Erde explodierte, ein Loch zwischen den Ebennen gerissen hat, und böse Wesen durch den zerrissenen Schleier strömten. Es ist ein unglaublich faszinierendes Werk der Fiktion.

Dieser Kommentar sagt alles:

Ist dieses Konzept des “Zerreißens des Schleiers” zwischen den Ebenen, oder einer ganz anderen und fremden interdimensionalen Kraft des Bösen (oder vielleicht auch des Guten) reine Fiktion, oder spielt diese Fiktion auf eine Realität an, von der die meisten Menschen schlechterdings nichts wissen?

Es sieht so aus, als ob die Menschen heutzutage wegen solcher spirituellen Überzeugungen beschimpft oder für verrückt gehalten werden. Aber ist etwas falsch daran, ein Christ, Muslim, Hindu, als Entheogen ein Konsument psychoaktiver Substanzen, oder was auch immer jemand bevorzugt, zu sein?

Verweise:

 

 

 

Tretet unserer Facebook Gruppe bei, um aktuelle und wichtige Ereignisse und Geschehnisse mitzudiskutieren

Loading...

1 Comment

  1. Wie der Autor das schreibt, wäre der Glaube an eine geistige Welt mit der Wirkung von Drogen gleichzusetzen. Ganz im Gegenteil bleibe ich auf dem Boden und glaube gleichzeitig an Gott und bin überzeugt, dass die geistige Umgebung immer präsent ist. Seien dort Engel oder Elfen, Dämonen oder Kobolde, auch wir Menschen sind geistige Wesen und werden in dieses erweiterte Universum eingehen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*