‘Gelbe Westen’ greifen die Polizei mit “Fäkalienbomben” an bei ihren jüngsten Protestaktionen

in Kriminalität/Medien/Politik/Welt 1036 views

Laut der französischen Polizei setzen Demonstranten der ‘Gelben Westen’ während ihrer jüngsten Protestwelle mittlerweile eine uralte Form der biologischen Kriegsführung ein. Am vergangenen Wochenende berichteten die Behörden, dass Demonstranten der Gelben Westen Beutel mit Fäkalien auf die Polizeikräfte geschleudert hätten. Die simplen, mit Fäkalien gefüllten “Minibomben” wurden aus dünnen Beuteln und Ballons gefertigt, mit der Absicht, dass sie beim Aufprall leicht platzen würden.

Loading...

Rudy Manna von der Polizeigewerkschaft Alliance in der südfranzösischen Hafenstadt Marseille sagte gegenüber AFP, viele der “Bomben” hätten ihre Ziele getroffen. “Drei Polizisten waren damit durchnässt”, erläuterte Manna.

Das Polizeipräsidium von Marseille berichtete sogar, dass ein Offizier verletzt worden sei, als er von einem “mit Fäkalien gefüllten Geschoss” am Ellbogen getroffen wurde.

Es wurden nur sehr wenige Fotos von den Polizeibeamten gemacht, abgesehen von dem Foto unten, das auf Twitter veröffentlicht wurde.

[Übersetzung:] [FLASH] – Gestern während der #Aktion Nr. 16 der #Gelben Westen wurden mehrere Polizisten durch #Fäkalienbomben beschmutzt. Zudem funktionierten die Duschen der Polizeistation nicht mehr, und die Polizisten mussten danach mit einem Kaltwasserstrahl duschen. Niemals zuvor seien sie so gedemütigt worden, sagten sie #Aktion16

„[Die Polizeibeamten] hatten es in den Haaren, an den Schuhen, sie mussten ihre Kleidung ablegen. Sie haben mir gesagt, dass sie noch nie so gedemütigt wurden. Und während es ein sprichwörtlich besch…ener Nachmittag war, funktionierten die Duschen der Station Nord nicht, sie mussten sich in der Garage mit kaltem Wasser reinigen“, sagte Manna. Die Polizisten waren zutiefst gedemütigt”, fügte Manna hinzu.

Die Polizei vermutet, dass dies eine koordinierte Strategie sein könnte, da ähnliche Vorfälle in anderen Städten, einschließlich Montpellier, gemeldet wurden. Demonstranten organisierten sich in den Sozialen Medien und ermutigten Berichten zufolge andere Demonstraten, sich mit “Caca-tovs” [“Fäkalienbomben”] zu bewaffnen, wobei die französische Bezeichnung vermutlich ein Wortspiel aus “Caca” [was wohl keiner Übersetzung hier bedarf] und ‘Molo-tov'[-Cocktail] ist.

Der Twitter-Nutzer adda françois hat folgendes Bild gepostet, das die Entstehung dieser Bomben zu zeigen scheint.

Ein Mitglied der Gelben Westen hat ein Video auf YouTube veröffentlicht, in dem er erklärt, dass Demonstranten die Verwendung der Projektile in Betracht ziehen sollten, da sie die Polizei “psychologisch” beeinflussen. Der anonyme Demonstrant in dem Video sagt, dass diese Idee 2017 in Venezuela entstanden sei. Es ist jedoch wahrscheinlich, dass diese Art von Strategie gar bis in die Antike zurückreicht.

Es wurde berichtet, dass über 40.000 Menschen an den Protesten des vergangenen Wochenendes in Frankreich teilgenommen haben, wobei sich 10% der Demonstranten in Paris konzentrierten und der Rest sich auf andere große Ballungsräume des Landes ausbreitete.

Demonstranten der Gelben Weste haben offenbar keine Scheu, drastische Maßnahmen gegen die Regierung zu ergreifen. Nicht lange nachdem die Proteste begonnen hatten, berichtete BBC bespielsweise, dass Demonstranten der Gelben Weste mehr als die Hälfte der Kameras zur Geschwindigkeitsüberwachung in Frankreich zerstört hätten.

Loading...

Im übrigen haben sich die Demonstrationen seit den ersten Protesten, bei denen über 300.000 Menschen marschiert waren, zahlenmäßig verringert, wobei die jüngsten Zahlen unter 50.000 Demonstranten sanken. Die geringere Beteiligung ist wahrscheinlich das Ergebnis von internen Auseinandersetzungen zwischen den Demonstranten, die sich aufgrund der Verschiedenartigkeit innerhalb der Bewegung und der Tatsache, dass sie Menschen sowohl aus dem linken als auch dem rechten Spektrum anziehen, schwer dabei tun, sich auf politische Forderungen zu einigen

Seit Beginn der Proteste sind bereits elf Menschen ums Leben gekonmnen, die meisten von ihnen waren Polizisten.

 

Verwandte Artikel:

Französischer TV Sender dabei erwischt, wie sie Fotos von Gelben Westen manipuliert haben

Frankreich will alle Proteste verbieten, um im Kampf gegen die Gelb-Westen durchzugreifen

Französische Polizei setzt halbautomatische Waffen und scharfe Munition gegen Gelb-Westen ein

Gelb-Westen planen landesweiten Ansturm auf Banken, um franz. Bankensystem zum Zusammenbruch zu bringen

 

Verweise:

 

Tretet unserer Facebook Gruppe bei, um aktuelle und wichtige Ereignisse und Geschehnisse mitzudiskutieren Codex Humanus  
Loading...

1 Comment

  1. So kann man diese Bewegung auch kaputt machen.

    – Es mischen sich bei solchen Aktionen immer irgendwelche Chaoten unter die Massen
    – Es ist auch möglich, dass das staatlich gesteuerte Aktionen sind. Die, die hier nicht mitmachen wollen bleiben mehr und mehr zuhause
    – Drittens könntet da auch der Russe dahinter stecken (das war jetzt ironisch gemein)

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*