Große Empörung „Heute Show” beleidigt Maaßen und entschuldigt sich

in Medien/Politik 6433 views

Berlin – Was darf Satire, was darf sie nicht? Wie weit darf ein Witz gehen? Eine Frage, die immer wieder aufkommt und auch jetzt wieder heiß diskutiert wird.

Loading...

Die „Heute Show” des ZDF hat den umstrittenen Verfassungsschutz-Chef Hans-Georg Maaßen jetzt in einem Tweet als „Schädling” bezeichnet. Eine Bezeichnung, die für viel Empörung sorgte, und dazu führte, dass der Sender den Tweet löschen und sich dafür entschuldigen musste.

Kritik folgte schnell

„Vor Schädlingen sollte man sich schützen” hieß es in dem Post. Dazu gab es einen „Schnellvergleich” in einer Grafik: links Maaßen, rechts ein Maulwurf, die in verschiedenen Punkten gegeneinander verglichen wurden: „untergräbt alles” oder „dem hat wohl einer auf den Kopf gemacht” waren einige davon.

Die Kritik folgte schnell: Stefan Müller, Geschäftsführer der CSU-Landesgruppe, sagte der „Bild”: „Mit Humor und Satire hat das nichts mehr zu tun. Gerade im öffentlich-rechtlichen Fernsehen sollte man die Grenzen zwischen Geschmack und Geschmacklosigkeit kennen. Geschmacklosigkeit ist auch keine Satire.“

Später reagierte der Sender und schrieb eine Entschuldigung: „In eigener Sache: Maulwürfe sind keine Schädlinge – und Menschen erst recht nicht. Wir entschuldigen uns für den sprachlichen Missgriff und haben unseren gestrigen Tweet gelöscht.” (red)

Tretet unserer Facebook Gruppe bei, um aktuelle und wichtige Ereignisse und Geschehnisse mitzudiskutieren

Loading...

1 Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*