Hongkong: Demonstranten versuchen Regierungssitz zu stürmen

in Politik/Welt 852 views

Hunderte von Demonstranten haben sich heute zum Protest gegen die Feierlichkeiten zum 22. Jahrestag der Rückgabe der Stadt nach über 150 Jahren britischer Kolonialherrschaft an China in Hongkong versammelt. Die Aufnahmen zeigen, dass es zu gewaltsamen Zusammenstößen zwischen Polizei und Demonstranten kommt.

Loading...

Polizisten gehen gewaltsam gegen Demonstranten vor, die mit Regenschirmen einen Schutzwall gebildet haben, der sie gegen Tränengas schützen soll.

Jüngste Bilder bezeugen zudem, dass auch Demonstranten gewaltsam vorgehen. Sie tragen Helme, Gasmasken und sind mit Eisenstangen bewaffnet. Sie funktionierten zudem einen Metallkorb in einen Rammbock um, mit dem sie versuchten, die Glasfronten des Parlaments von Hongkong einzuschlagen. Die Polizei setzte Tränengas gegen sie ein.

Die Proteste, die zu den größten in der Geschichte Hongkongs gehören, haben seit Ende März Hunderttausende Menschen auf die Straßen gebracht, die gegen ein Auslieferungsgesetz sind. Sie glauben, dass es die Redefreiheit im halbautonomen Hongkong einschränken würde, da es Hongkong bei einigen Verbrechen ermöglichen würde, beschuldigte Personen an das chinesische Festland auszuliefern.

Die Proteste gehen weiter, obwohl die Hongkonger Regierungschefin Carrie Lam eine unbefristete Aussetzung des Auslieferungsgesetzes ankündigte. Dies reicht den Demonstranten jedoch nicht. Sie fordern nun den Rücktritt von Lam sowie eine vollständige Aufhebung des Gesetzes.

Quelle: rt.com

Loading...

Tretet unserer Facebook Gruppe bei, um aktuelle und wichtige Ereignisse und Geschehnisse mitzudiskutieren

Loading...

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*