Hussein Salami besichtigt die abgeschossene Global Hawk.

Iran zeigt über seinem Gebiet abgeschossene Drohnen der Öffentlichkeit

in Geopolitik/Welt 1695 views

Anlässlich der Ausstellung von Drohnen, die über dem iranischen Luftraum abgefangenen wurden, erinnerte der Oberkommandierende der Islamischen Revolutionsgarde Hussein Salami daran, dass die Streitkräfte des Landes “auf jedes Szenario” vorbereitet seien.

Loading...

Die Islamische Revolutionsgarde, die als Sonder- und Eliteeinheit der Militärkräfte des Iran gilt, hat am Samstag in Teheran öffentlich eine Reihe von Drohnen ausgestellt, die nach deren Eindringen in den Luftraum des Landes abgefangen wurden. Nahezu alle präsentierten unbemannten Luftfahrzeuge (englisch UAV) wiesen nur leichte Schäden auf und waren fast unversehrt.

Die Ausstellung der Drohnen erfolgt inmitten der wachsenden Spannungen am Persischen Golf nach den jüngsten Drohnen- und Raketenangriffen auf wichtige Ölanlagen Saudi-Arabiens, für die die Vereinigten Staaten den Iran verantwortlich machen.

Unter den gezeigten Drohnenmodellen befanden sich eine RQ-170 Sentinel, die 2015 vom Iran abgefangen wurde, als sie die Stadt Kaschmar unweit der Grenze zu Afghanistan überflog, und eine RQ-4 Global Hawk, die die Revolutionsgarde in diesem Jahr über der Straße von Hormus abgeschossen hatte. Zusätzlich zu diesen beiden US-amerikanischen Drohnen war auch eine britische vom Typ Phoenix zu sehen.

Hussein Salami besichtigt die abgeschossene Global Hawk.

Iranische Experten identifizierten die Global Hawk als eine weiterentwickelte Version der MQ-4C Triton. Die USA bestehen demgegenüber darauf, dass es sich nur um einen Prototypen der RQ-4A handelte, die während der Entwicklung der Triton gebaut wurde.

Ausgestellt wurden auch kleinere Drohnen wie eine israelische Hermes und eine US-amerikanisch RQ-7 Shadow oder ScanEagle. Ein anderes von den Iranern abgeschossenes Modell war anscheinend eine Version der MQ-1 Predator. Obwohl die genauen Umstände unbekannt blieben, unter denen sie in die Hände Teherans gelangte, wurde sie einigen Informationen zufolge 2016 abgefangen.

Loading...

Neben den Drohnen war auch das iranische Luftabwehrraketensystem Khordad-3 zu sehen, mit dem die Global Hawk abgefangen wurde.

Der Oberkommandierende der Islamischen Revolutionsgarde Hussein Salami bekräftigte während der Austellung, dass die iranischen Streitkräfte “auf jedes Szenario vorbereitet sind”.

Wenn jemand unsere Grenzen überschreitet, werden wir ihn angreifen”, sagte er. “Wir werden jeden Aggressoren bestrafen, bis zu dessen vollständiger Zerstörung”, fügte er hinzu.

Der Iran bestreitet jegliche Beteiligung an den Luftangriffen Mitte September auf die saudischen Ölanlagen, für die die Huthi-Rebellen aus dem Jemen die Verantwortung übernommen hatten.

Der Oberbefehlshaber der Islamischen Revolutionsgarde Hussein Salami während der Ausstellung am 21. September 2019 vor einer US-Drohne RQ-170 Sentinel

Tretet unserer Facebook Gruppe bei, um aktuelle und wichtige Ereignisse und Geschehnisse mitzudiskutieren

Loading...

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*