Mann rettet sein Zuhause mit einem Wasserdamm vor den Fluten, während alle ihn für “durchgedreht” hielten

in Umwelt/Welt 4179 views

In den Jahren 2016 und 2017 hatten verheerende Fluten den Bundesstaat Texas in den USA heimgesucht. Texas ist ein riesiger Staat, so dass es eigentlich nicht so unwahrscheinlich ist, wenn Jahr für Jahr zwei Überschwemmungen an verschiedenen Orten passieren, doch lehrte im Jahr 2016 ein einzelner Mann jeden, wie man ein Haus rettet.

Loading...

Zur Vorbereitung auf die sintflutartigen Regenfälle entschied sich ein Mann namens Randy Wagner aus Rosharon, Texas, eine Einkaufstour zu unternehmen und einen so genannten Aqua-Damm zu kaufen, ein System von Schläuchen, das mit Wasser gefüllt ist, und im Wesentlichen als riesiger Sandsack dient, etwa so, wie wenn man einen Graben rund um eine Burg anlegen würde.

Es ist im Prinzip ein 120 Meter langer Schlauch (nicht 120 Meter hoch), den er um sein Haus herumschlängelte und der es vor den unvermeidlichen Überschwemmungen schützen sollte. Es wurde ein überwältigender Erfolg, der sein geliebtes Zuhause tatsächlich vor dem heftigen Hochwasser von 70cm schützte.

(Bildnachweis: Daily Star)

Es begann, als die örtliche für den Fluss Brazos zuständige Behörde eine ernste Flutwarnung herausgab, und der Mann wusste sogleich, was er zu tun hatte. Der Gedanke, mit seiner Familie an einen anderen Ort umgesiedelt zu werden, nachdem sie sich bereits in diesem Haus niedergelassen hatten, war “herzzerreißend” für ihn.

Wagner tat also, was eigentlich jeder intelligente Mann, der heute für seine Familie auf der Hut ist, tun kann: Er nutzte das Internet, um nach einer Lösung für das Problem seiner Familie zu suchen und nachzudenken.

(Bildnachweis: Daily Star)

Seine Internet-Suche führte ihn zu besagtem Aqua-Damm-System und schließlich zu eimem Trip östlich von Texas hinüber nach Louisiana, um einen 120 Meter Fuß langen, 75cm hohen Aqua-Damm zu kaufen.

Mit ein wenig Hilfe von zwei weiteren Personen füllte der Mann zwei wasserdichte Schläuche, die in einem elegant gewebten Polypropylenschlauch zusammengehalten waren, einem Material, das sich dem Boden fest anpasst und eine starke Dichtung zur Vermeidung von Leckagen bildet: Das Prinzip ist, Wasser mit Wasser zu bekämpfen.

In den Schläuchen gelang es dem schweren Wasser, die Barriere dicht und fest zu halten, so dass das Flutwasser nicht in die Nähe des Hauses und den schönen umliegenden Hof und Garten gelangen konnte.

Die Bewohner des Bezirks Brazoria wurden zwangsweise evakuiert, doch Wagner und seine Familie fürchteten nichts.

(Bildnachweis: Daily Star)

„Ich war für Sie der Verrückte. Alle sind irgendwie vorbeigegangen und haben mich ausgelacht. Heute sind sie jedoch wirklich beeindruckt von diesem Aqua-Damm “, sagte Wagner gegenüber der lokalen Nachrichtenagentur KENS5.

Das System, das er kaufte, hat nur 8.300 Dollar gekostet, nicht viel, im Vergleich zu einem drohenden Schaden von 150.000 Dollar an seinem Haus, wenn man es denn überhaupt hätte repariert können.

(Bildnachweis: Daily Star)

Nun hätten die Bewohner von North und South Carolina wirklich so etwas wie einen Aqua-Damm gebraucht, um vor dem Zorn des Hurrikans Florence geschützt zu werden. Ein sehr kurzer, lokaler Nachrichtenartikel aus Charleston, South Carolina, war ein Jahr zuvor veröffentlicht worden.

Darin wurde berichtet, dass eine Familie in dieser Region von South Carolina einen Aqua-Damm gekauft habe. Es fragt sich, ob diese Familie ihn dann einsetzte, ein Jahr nachdem die lokalen Medien über ihren Kauf berichtet hatten. In einem lokalen Nachrichtenartikel in Count on 2 heißt es:

„Die Überschwemmung ist eines der Hauptprobleme im County, da der Hurrikan Irma die Küste von Florida hinaufwirbelt. Wenn sich im Lowcountry das Hochwasserrisiko einstellt, werden die Nachbarschaften, die zuvor bereits davon betroffen waren, in höchste Alarmbereitschaft versetzt.

Nachbarn in der Gegend um Park Hill sind dort häufig mit Überschwemmungen konfrontiert. Amanda Smith sagt, die New Ryder Road sei im Jahr 2015 fünfmal überflutet worden. Sie sagt, dass sie das Wasser zwei Meter hoch in ihrem Haus hatte. Die junge Mutter und ihr Mann waren monatelang aus Ihrem Zuhause vertrieben. In der nächsten Hurrikan-Saison werden sie alles tun, um ihr Zuhause zu schützen.

Ihre Familie investierte in einen “Aqua-Damm”, eine kreisförmige Schutzbarriere, die mit Wasser gefüllt ist.”

Man kann beten für die Menschen in diesen Gebieten, damit sie solche Katastrophe überstehen, und vielleicht würde ja auch ein Aqua-Damm helfen.

Verweise:

Tretet unserer Facebook Gruppe bei, um aktuelle und wichtige Ereignisse und Geschehnisse mitzudiskutieren   
Loading...

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*