Prinz Harry sagt, er verlässt die Queen & Co., um “seine Familie zu beschützen”

in Welt 1349 views

“Ich werde micht nicht dazu zwingen lassen, ein Spiel zu spielen, das meine Mutter getötet hat.”

Loading...

Letzte Woche machten Prinz Harry und Meghan Markle die schockierende Ankündigung, dass sie als Royals aus dem Leben treten werden. Diejenigen, die dem Paar nahe stehen, erwarten, dass es in Zukunft ein explosives Interview über die königliche Familie geben wird, obwohl sie versprochen haben, die Königin weiterhin zu unterstützen.

Königin Elizabeth II., Harrys Großmutter, hatte Berichten zufolge keine Kenntnis von Harrys Entscheidung, sich vom königlichen Leben zu trennen, bevor dies den Medien mitgeteilt wurde. Britische Medien haben das Problem als familiären Streit eingestuft, was darauf hindeutet, dass die Spaltung das Ergebnis persönlicher Probleme und Fehden innerhalb der Familie ist. Es gab jedoch einige Hinweise, dass es tiefere Gründe für Harrys und Meghans Abreise gibt.

Insider-Quellen berichteten Reportern, dass “die Monarchie noch nie in einem so schlechten Zustand war”, insbesondere angesichts des anhaltenden Skandals um Prinz Andrew.

Der zweitjüngste Sohn der britischen Familie, Prinz Andrew, musste sich aus dem öffentlichen Leben zurückziehen, nachdem Bilder in den Medien auftauchten, die nahe zeigen, dass auch er ein guter Freund des Milliardärs und Kinderhändlers Jeffery Epstein war und mit minderjährigen Mädchen sexuellen Verkehr hatte. Im Bild rechts: Ghislaine Maxwell, Jeffery Epsteins persönliche Zuhältern, die für Epstein und seine “Freunde” für seinen private Jet “Lolita Express” und sein persönliches Anwesen auf einer Privatinsel meist minderjährige Mädchen beschaffte.
Der frühere US-Präsident Bill Clinton flog ebenfalls wie Prinz Andrew mehrere male mit Epstein und seinem “Lolita Express” bei “humanitären Missionen” …

Prinz Harrys bester Kollege, JJ Chalmers, machte am 10. Januar einen seltsamen Kommentar in BBCs The One Show und sagte, dass Harry wahrscheinlich diese Entscheidung getroffen habe, um „seine Familie zu beschützen“ und versuchte, das Richtige für seine Familie zu tun, aber Chalmers wollte nicht näher darauf eingehen wovor – oder vor wem – würde Harry seine Familie eigentlich beschützen.

Aber noch bemerkenswerter ist, dass das Video, in dem Harry selbst über die Notwendigkeit des Schutzes seiner Familie spricht, auch in den sozialen Medien die Runde gemacht hat. Das folgende Video wurde mehr als 70.000 Mal getwittert, seit es am 8. Januar veröffentlicht wurde.

In einem anderen Video des gleichen Interviews hört man Harry sagen: “Ich werde micht nicht dazu zwingen lassen, ein Spiel zu spielen, das meine Mutter getötet hat.”

Als Reaktion auf die Ankündigung des Paares hat die Königin Berichten zufolge ein Treffen am Montag angeordnet, um Harrys Entscheidung, seine Zukunft mit der Monarchie und etwaige Änderungen, die sich aus seiner Abreise ergeben könnten, zu erörtern. Es ist nicht genau bekannt, wer anwesend sein wird, aber es wurde berichtet, dass Meghan Markle nur telefonisch an dem Meeting teilnehmen kann.

Harrys Mutter, die verstorbene Prinzessin Diana, hatte Probleme mit dem königlichen Lebensstil, die denen von Harry und Meghan ähnelten. Leider starb Diana tragischerweise bei einem mysteriösen Autounfall, als Harry ein Kind war. Zu dieser Zeit befand sich Diana inmitten einer Fehde mit der königlichen Familie und hinterließ nach ihrem Tod ein bleibendes Vermächtnis von Verschwörungstheorien.

Tretet unserer Facebook Gruppe bei, um aktuelle und wichtige Ereignisse und Geschehnisse mitzudiskutieren

Loading...

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*