Putin ruft Trump an und warnt die USA vor einem Angriff auf den Iran

in Welt 5660 views

Titelbild: MMA-Kampfsport-Legende Conor McGregor löste eine große Kontroverse aus, als er bei der Fussball WM 2018 den russischen Präsidenten Wladimir Putin traf und ihn als “einen der größten Führer unserer Zeit” bezeichnete.

Loading...

Viele Berichte weisen darauf hin, dass die USA und Israel versucht haben, Russland davon zu überzeugen, seine Haltung gegenüber dem Iran zu ändern, insbesondere in Bezug auf Syrien. Erst letzten Monat trafen sich nationale Sicherheitsbeamte aus Russland, Israel und den USA zu einem seltenen Gipfel, der sich ausschließlich auf den Iran konzentrierte.

Während dies für den Iran eine angespannte Situation gewesen sein mag, schien es, dass Russland dem Vorschlag von Anfang abgeneigt war.

Zum Beispiel hat Russland beschlossen, die Gespräche mit dem Schwerpunkt “Stabilisierung Syriens” neu zu ordnen, anstatt die gesamte Situation über den Iran zu bestimmen. Der russische Sicherheitsratschef Nikolai Patrushev erklärte offen, dass er auf die Achtung der iranischen Interessen drängen würde. “Der Iran ist auf Einladung der legitimen Regierung in Syrien und engagiert sich aktiv im Kampf gegen den Terrorismus.”

Aus verschiedenen Gründen ist es unwahrscheinlich, dass Russland hier einknickt, und die meisten Medien dürften sich nicht auf das Warum einlassen, selbst wenn es um Syrien geht. Wie ein Analyst dieses Thema zusammengefasst hat, ist die Position der USA und Israels zum Iran „Wunschdenken“.

Angesichts der jüngsten Spannungen und einer möglichen Pattsituation zwischen den USA und dem Iran sollte klar sein, dass die USA und Israel Russland – zumindest was die internationale Öffentlichkeit betrifft – erfolglos davon abgehalten haben, ihre Haltung gegenüber dem Iran zu ändern.

Vor ungefähr einem Monat sagte ein hochrangiger russischer Diplomat, dass Teheran “nicht allein sein wird”, wenn die USA beschließen, den Iran zu schlagen. “Es ist nicht nur Russland, sondern auch viele andere Länder, die mit dem Iran sympathisieren und sich in ihn einfühlen”. Zamir Kabulov schloss daraus, dass “Teheran nicht allein sein wird, wenn die USA wilde und verantwortungslose Maßnahmen gegen ihn ergreifen.”

Der russische Außenminister Sergej Lawrow veröffentlichte ebenfalls eine Erklärung, wonach Moskau versuchen wird, einen Dialog zwischen Washington und Teheran aufzunehmen. Dies setzt jedoch “das Ende der Politik der Ultimaten, Sanktionen und Erpressungen voraus”.

Der russische Präsident Wladimir Putin soll vor einem Monat selbst den US-Präsidenten Donald Trump angerufen haben und ihn gewarnt haben, keine militärische Gewalt gegen Teheran anzuwenden. In einem Telefongespräch, das anscheinend vier Stunden dauerte, warnte Putin, dass ein Angriff der USA auf den Iran enorme Konsequenzen haben würde, die sich in der gesamten Region ausbreiten würden.

Putin wies auch darauf hin, dass der Iran seine Seite des gemeinsamen umfassenden Aktionsplans (Joint Comprehensive Plan of Action, JCPOA) respektiert und erklärte, dass er die von den USA erzwungenen Sanktionen gegen den Iran für unbegründet hält.

Und in Bezug auf die Frage, den Iran aus Syrien zu vertreiben, antwortete Putin angeblich mit den Worten: “Wir handeln nicht mit unseren Verbündeten, unseren Interessen und unseren Grundsätzen.”

Die vorliegenden Beweise deuten darauf hin, dass Russland seinen iranischen Verbündeten nicht so schnell aufgeben wird. Die Gründe hierfür könnten auf verschiedene Faktoren zurückzuführen sein. Die Verteidigung des Iran durch Russland könnte in naher Zukunft dazu beitragen, einen weiteren katastrophalen Krieg so lange wie möglich zu verhindern.

Und wenn die USA wirklich wollten, dass Russland in Bezug auf seine engen Verbündeten im Nahen Osten eigene Zugeständnisse macht, sollten die USA vielleicht aufhören, Russland zu sanktionieren und zu bestrafen. Die Sanktionen gegen Russland haben Moskau seit 2014 etwa 50 Milliarden US-Dollar gekostet.

Tretet unserer Facebook Gruppe bei, um aktuelle und wichtige Ereignisse und Geschehnisse mitzudiskutieren

Loading...

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*