Reportage: Wenn das Geld trotz Arbeit nicht reicht – Erwerbsarmut in Deutschland

Reportage: Wenn das Geld trotz Arbeit nicht reicht – Erwerbsarmut in Deutschland

in Finanzwelt/Politik/Welt/Wirtschaft 929 views

Aufstocken trotz Arbeit – längst keine Seltenheit mehr in Deutschland. Rund acht Millionen Menschen sind auf zusätzliche Transferleistungen angewiesen, obwohl sie einen Job haben. RT Deutsch dokumentiert einen Fall aus Berlin.

Loading...

Eine der sogenannten “Working Poor” in Deutschland ist Heike Bensch aus Berlin-Hellersdorf. Sie arbeitet 20 bis 30 Stunden die Woche als Reinigungskraft. Nach Abzug aller Kosten haben sie und ihre beiden Kinder etwa 500 Euro für Essen, Kleidung oder Lebensmittel zur Verfügung.

Regelmäßig besuchen sie deswegen “Die Arche”. Hier gibt es kostenlose Kinderbetreuung und ein warmes Mittagessen. Arche-Chef Bernd Siggelkow weiß um die Problematik von Erwerbsarmut. Tagtäglich hat er mit Menschen zu tun, bei denen das Geld knapp ist – ob mit oder ohne Job.

Quelle: rt.com

Tretet unserer Facebook Gruppe bei, um aktuelle und wichtige Ereignisse und Geschehnisse mitzudiskutieren

Loading...

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*