BDI-Präsident Ulrich Grillo stellt sich vor die Industrie und verurteilt die Manipulationen bei VW. - dpa/Stephanie Pilick

Statt 65 oder 67 JahreBDI-Chef Ulrich Grillo hält Rente mit 85 für denkbar

in Finanzwelt/Politik 930 views

Rente mit 85: Das klingt wie eine utopische Vorstellung. Doch Ulrich Grillo, der Chef des Bundesverbandes der Deutschen Industrie, hält das für möglich. Aber nur, wenn die Lebenserwartung der Deutschen weiter ansteigt.

Loading...

lrich Grillo, Chef des Bundesverbandes der Deutschen Industrie, hält ein Renteneintrittsalter von 85 für möglich. In einem Interview mit der “Wirtschafts-Woche” (Wiwo) begründete er seine Aussage mit der steigenden Lebenserwartung der Deutschen.

Rente mit 65 passt zur heutigen Lebenserwartung

“Traditionell galt das Lebensalter minus 15 Jahre als angemessenes Renteneintrittsalter”, so Grillo zur “Wiwo”. Demnach passe die Rente mit 65 oder 67 heute dazu. Die durchschnittliche Lebenserwartung liegt momentan bei rund 80 Jahren.

Loading...

“Wenn nun die Lebenserwartung alle 100 Jahre um 25 Jahre zunimmt, also alle vier Jahre durchschnittlich um ein Jahr, so könnte man das Renteneintrittsalter entsprechend anheben”, erklärt er gegenüber dem Magazin weiter. Somit wäre für ihn auch die Rente mit 85 denkbar – vorausgesetzt, die Deutschen erreichen ein Durchschnittsalter von 100 Jahren.

Weiterlesen auf: focus.de

Tretet unserer Facebook Gruppe bei, um aktuelle und wichtige Ereignisse und Geschehnisse mitzudiskutieren

Loading...

3 Comments

  1. Statista – Lebenserwartung nach Geburtsjahr: https://de.statista.com/statistik/daten/studie/273406/umfrage/entwicklung-der-lebenserwartung-bei-geburt–in-deutschland-nach-geschlecht/

    Sehr viele sterben bereits vor dem Erreichen des Renteneintrittsalters. Gemäß obiger Verlinkung hat ein 2019 Renteneintretender – 67 Jahre rückgerechnet (Geburtsjahr 1952) – eine ungefähre Lebenserwartung von… ta-daaa… 64,6 Jahre Männer und 68,5 Jahre Frauen.

    Darauf sind die Rentensysteme optimiert: Betrugssystem mit Ansage.

    • Diese Statistik kann man hier aber m. E nicht hernehmen. Es sterben ja viele Menschen schon vor dem Renteneintrittsalter.
      Bei den meisten Menschen in meinem Umfeld war das jedenfalls so. Grund war fast immer eine schwere Krankheit, wobei mit fortschreitendem Alter auch schon eine Lungenentzündung reichen kann.
      Andereseits kenne ich in meinem Umfeld viele Menschen, die die 80 schon überschritten haben.

      Man sollte vielleicht eher folgende Statistik berücksichtigen:

      https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1783/umfrage/durchschnittliche-weitere-lebenserwartung-nach-altersgruppen/

      Hierbei muss man natürlich berücksichtigen, dass solche >Sterbetafeln< auch mit einer gewissen Vorsicht zu genießen sind (Cui Bono). Denn diese Sterbetafeln sind oft sehr vorsichtig kalkuliert. Schließlich werden solche, neben der GRV, auch von den Lebensversicherern angewendet und die wollen ja nicht zu großzügig sein.

      PS:
      Der Renteneintritt mit 67 gilt übrigens erst ab dem Jahr 2029.

  2. Der BDI-Präsident Ulrich Grillo ist einfach nur ein dunkles Schwachei, sowas kommt immer vor Ostern vor !
    Dieser Minusmensch hat noch NIE in seinem Leben arbeiten müssen, denn solche Fantasten sind dazu gar nicht in der Lage.
    Aber dafür haben die übergroßes Maul und Feige sind auch noch obendrein !
    Solche merkwürdigen Schmarotzer möchte ich mal Privat treffen, natürlich zwischen den Augen !!!
    😉

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*