Teenager wird beim Spielen von ‘Grand Theft Auto V’ im YouTube Live-Stream “misshandelt” und bricht in Tränen zusammen

in Online Welt/Welt 6705 views

YouTuber Brittany Venti wurde virtuell während eines Livestreams “misshandelt”, der von 4Chan-Nutzern gehackt wurde.

Loading...

Brittany, die selbst regelmäßig Live-Streams mit Videospielen spielt, wurde von einigen ziemlich schrecklichen Nutzern der Webseite gehackt, während sie gerade Grand Theft Auto V spielte.

Die Hacker setzten Figuren in das Spiel und ignorierten Brittanys Bitte, es nicht zu tun.

Brittany, die sich verständlicherweise immer mehr aufregt, musste zusehen, wie ihre Figur in dem Spiel von den Hackern angegriffen wurde: Diese lachten nur, als die Teenagerin zu weinen begann.

Die Hacker scherzen, dass sie nicht wussten, dass “sie so beliebt war” und sagen zudem, dass sie “Leute wie sie nicht mögen, da man nicht weiß, ob sie handeln oder nicht”.

Natürlich handelte Brittany nicht, da die Ereignisse des Live-Streams ausreichen, um jemanden zu traumatisieren.

Ohne andere Wahl ist Brittany gezwungen, vor den Hackern davonzulaufen.

Und als ob Brittany nicht schon genug durchgemacht hätte, griffen eine Reihe weiterer Benutzer sie auf dem Video an, indem sie kommentierten: “Es ist nur ein Spiel” und “Oh mein Gott, das ist das Beste, was ich je gesehen habe”.

Obwohl es in einem Spiel geschah war dies dennoch eine unerhört übles Verhalten, und Misshandlung sollte niemals, auch nicht in einem Spiel, zu einem Witz gemacht werden.

Loading...

Tretet unserer Facebook Gruppe bei, um aktuelle und wichtige Ereignisse und Geschehnisse mitzudiskutieren

Loading...

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*